Skip to main content

Dein Tester des Vertrauens!

Auxmoney P2P Lending/Kredite im Test – meine Erfahrungen

(4 / 5 bei 6 Stimmen)
Qualitätgut
Preiswechselt
Preis- / Leistungsverhältnisausgewogen
Umsetzbarkeitleicht verständlich
Supportqualitätschnell, kompetent und hilfreich
Kundennutzensehr gut
Must have?optimal, um Portfolio weiter zu diversifizieren

Was ist Auxmoney genau? Bekannt aus Pro7 & RTL II

Auxmoney ist eine deutsche Seite, die bereits seit mehr als 10 Jahren existiert und sogenannte P2P Kredite anbietet. Was sind P2P Kredite? Das steht einfach nur für Kredite von Privatperson zu Privatperson und Auxmoney.de ist in diesem Fall einfach nur der Vermittler zwischen Kreditnehmer und Kreditgeber.

Hierbei fallen lediglich geringe Gebühren für den Kreditnehmer und den Investor an, damit sich die Seite finanzieren kann und weiterhin vermitteln kann.

Bei Auxmoney erhält man als Anleger höhere Zinsen als bei jeder Bank.

 

Ab Wie viel Geld kann man auf Auxmoney investieren?

Um Investor bei Auxmoney zu sein brauchst du keine zig tausend Euro. Es reichen bereits 25€ aus, denn das ist die Mindestsumme, die pro Kredit investiert werden muss.

Da man auch nur in einen Kredit investieren muss reichen also schon 25€. Jedoch sollte man etwas mehr Geld in die Hand nehmen, damit sich das Investieren lohnt. Gerade für Personen die “Angst” haben und/oder erstmal Erfahrungen sammeln wollen bietet es sich an erstmal mit geringeren Beträgen zu “spielen” und Erfahrungen zu sammeln.

Da Auxmoney bereits ein alter Hase auf dem Markt ist und in Deutschland ansässig ist, kann man jedoch auch höhere Summen ohne Sorgen dort anlegen.

 

Welche Rendite kann man bei Auxmoney erzielen?

Selbstredend haben nicht alle Kreditnehmer die gleiche Bonität, wie bei einer Bank eben auch. Diese müssen je nach Kreditwürdigkeit unterschiedlich hohe Zinsen zahlen. Diese beginnen beim besten Rating von AA bei 2,5% und gehen bei dem Rating X bis hin zu 16,5%.

Statistisch gesehen kommt es bei den Kreditnehmern mit einem Rating von X zu vermehrten Ausfällen, deshalb wird der höhere Zinsbetrag gefordert. Den sehen die Investoren, also du aber auch, wenn der Kreditnehmer seine Schuldt zurück zahlt.

 

 

rendite auf auxmoney test erfahrung

 

Wie häufig fallen Kredite auf Auxmoney aus?

Das kommt selbstverständlich auf die Kategorie der Bonität an. Bei AA fallen sehr selten Kredite aus, wohingegen bei dem Rating X schon häufiger Kreditnehmer nicht zahlen. Jedoch ist dies auch nicht so dramatisch, da man selbst nach den Ausfällen in 99,9% der Fällen noch im plus ist – sprich die Einnahmen der Zinsen übersteigen die Summer der Ausfälle.

 

Wie schlimm ist ein Ausfall eines Kredites bei Auxmoney?

Wie so oft lautet auch hier die Antwort – es kommt drauf an. Wenn du beispielsweise 10.000€ investierst, aber diese Summe nur auf einen Kredit aufteilst und dieser ausfällt bist du salopp gesagt am Ar***.

Wenn du diese 10.000€ aber auf 400 Kredite mit je 25€ aufteilst und einer ausfällt tut dir das nicht wirklich weh. Deshalb achte in deinen Portfolio Builder Einstellungen darauf, dass du die maximal investierte Summe pro Kredit recht niedrig wählst, um möglichst weit zu diversifizieren.

 

Was macht Auxmoney, wenn ein Kredit ausfällt?

Wenn ein Kredit doch mal ausfallen sollte schaltet Auxmoney ein Inkasso Unternehmen ein, welches die ausbleibenden Zahlungen eintreiben soll. Dieses klappt in manchen Fällen auch, sodass man mindestens noch einen Teil des investierten Geldes aus dem Kredit wieder bekommt.

 

Wie viele Kredite fallen aus und wie hoch ist das Risiko auf Auxmoney zu investieren?

Das ist schwer zu beantworten. Denn dabei kommt es immer auf die Risikoklasse des Kreditnehmers an.

Im Durchschnitt kann man jedoch sagen, dass Investoren abzüglich der Ausfälle auf durchschnittlichen 5% Rendite pro Jahr kommen, was weitaus mehr ist als bei einer Bank. In der obigen Grafik siehst du, dass du deine Rendite auch auf über 5%, nämlich auf  8% steigern kannst, wenn du in die Risikoklasse X investierst.

Wichtig ist wie gesagt, dass du den Maximalbetrag pro Kredit deinem Kapital anpasst. Wenn du wenig investierst sollten es maximal 25€ pro Kredit sein. Wenn du jedoch weitaus mehr investierst kann es auch gerne 50 oder 100€ pro Kredit sein, die du investierst.

 

Welche Gebühren fallen auf Auxmoney an?

Der Kreditnehmer muss einen Teil, in Abhängigkeit von der Größe seines Kredites, zahlen – das betrifft dich als Investor aber nicht.

Du als Investor zahlst einen einmaligen Betrag von 1% auf deine Investition als Gebühr an Auxmoney.

 

Kostet es viel zeit auf Auxmoney die Kredite auszuwählen?

Nein nicht wirklich. Man hat zwar die Option sich manuell Kredite herauszusuchen.

Jedoch würde ich auf Grund der dafür notwendigen Zeit davon abraten und zu dem Portfolio Builder raten, denn bei diesem musst du lediglich einmal deine gewünschten Einstellungen hinterlegen und schon investiert Auxmoney für dich.

So hast du die Möglichkeit mit minimaler Arbeit dein Geld lukrativ für dich arbeiten zu lassen.

 

Wie funktionieren die Ein- und Auszahlungen bei Auxmoney?

Bei Auxmoney hast du direkt ein sogenanntes “Anlagekonto” bei der FinTech Group Bank. Für dieses Konto gibt es eine eigene IBAN. An diese kannst du dann von deinem normalen Konto aus Geld schicken und schon steht es dir zum investieren zur Verfügung.

Solltest du dein Geld einmal für etwas anderes brauchen, dann kannst du von diesem Anlagekonto auch ganz einfach eine SEPA Überweisung auf dein normales Konto durchführen und in 1 bis 2 Tagen ist das Geld auch schon wieder auf deinem Konto.

 

Meine Erfahrungen mit Auxmoney – kann ich es empfehlen?

Auxmoney existiert bereits seit mehr als 10 Jahren und ist in Deutschland ansässig. Bereits an diesen Merkmalen kann man sehen, dass Auxmoney ein seriöses Unternehmen ist, dessen Geschäftsmodell funktioniert.

Aus diesem Grund habe ich mich auch vor ca. 3 Jahren dazu entschlossen bei Auxmoney zu investieren, da ich wusste, dass ich mich auf diese Plattform verlassen kann – bisher wurde ich weder von den getätigten Investitionen, den Mitarbeitern oder sonst etwas enttäuscht.

Ich lege dort gerne mein Geld an, um einer höhere Rendite als bei einer Bank zu bekommen. Meine Rendite liegt ebenfalls bei ca. 5,63% was in etwa dem Durchschnitt entspricht – wobei es etwas besser ist.

 

Du hast noch eine Frage?

Diese kannst du mir über den Button am unteren Rand des Bildschirmes stellen.

 

PS: Sieh dir auch andere P2P Plattformen (klick) an, die wir hier vorstellen, um dein Portfolio zu diversifizieren.

 

auxmoney test erfahrung investieren rendite

Quelle: auxmoney.de – jetzt Investor werden und Geld für einen arbeiten lassen!

 

PS: Sieh dir auch andere P2P Plattformen (klick) an, die wir hier vorstellen, um dein Portfolio zu diversifizieren.